Rezension: Rasender Stillstand (H. Rosa, Weltbeziehungen; Suhrkamp)

Paul Pavelka

Abstract


"Hartmut Rosa zeigt in seiner Abhandlung auf, dass Prozesse sozialer Beschleunigung einerseits und gesellschaftlicher Erstarrung andererseits systematisch miteinander verknüpft sind. Für dieses Phänomen einer sozialen Beschleunigung ohne Richtung wurde bereits die Metapher vom »rasenden Stillstand« geprägt. Rosa vertritt in seiner umfassenden Gesellschaftsanalyse nun die These, dass die soziale Beschleunigung in der Moderne zu einem autodynamischen und unumkehrbaren Prozess geworden sei.” 


Volltext: PDF