Rezension: Bioethik als Kampf der Rationalitäten

Robert Ranisch

Abstract


Matti Häyrys Studie „Rationality and the Genetic Challenge” deutet die bioethische Debatte um neuartige Herausforderungen der Humangenetik als Aufeinandertreffen unversöhnlicher Rationalitäten. Während sein Versuch der Verteidigungen eines bioethischen Pluralismus dabei unterbestimmt bleibt, schafft er eine solide und methodenbewusste Einführung in die gegenwärtige Bioethik.



Literaturhinweise


Engelhardt, H. Tristram: The Foundations of Bioethics. Second Edition. New York & Oxford: Oxford University Press 1996.

Häyry, Matti: Rationality and the Genetic Challenge. Making People Better? Cambridge: Cambridge University Press 2010.

Roberts, Melinda A. & Wasserman, David. T. (Hg.): Harming Future Persons. Ethics, Genetics and the Nonidentity Problem. Dordrecht & London: Springer 2009


Volltext: PDF

Kommentare zu diesem Artikel

Alle Kommentare anzeigen